Pfarr- und Gemeindebücherei Aindling
Pfarr- und Gemeindebücherei Aindling

Rund um die Bücherei

Ohne Brigitte Lechner gäbe es die Pfarr- und Gemeindebücherei Aindling so nicht oder zumindest wäre sie nicht das Gleiche. Bereits zum Start 1995 als Pfarrbücherei hat sie die Leitung übernommen, die später zur Pfarr- und Gemeindebücherei wurde. Inzwischen hat die Bücherei viel  Platz, viele Ausleihen, viele Leser und viele Veranstaltungen rund um die Bücherei. Das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten wird seit 1994 verliehen.

 

 

 

 

Bücherflohmarkt auf eine andere Art!

 

Weil der Bücherflohmarkt im Pfarrsaal  2021 nicht stattfinden kann, hat sich das Bücherreiteam überlegt, welche Alterntive den Leserinnen und Leser angeboten werden kann. Die Flohmarktkiste ist es!

Die Leser und Leserinnen können sich aus der Flohmarktkiste gegen eine Spende bedienen. Die Kiste steht während der Öffnungszeiten vor der Eingangstür der Bücherei.

Viel Spass beim Stöbern. 

 

Foto: Julia Brandmayr

Anja Birzl, Sparkassenleiterin der Zweigstelle Aindling, überreichte Büchereileiterin Brigitte Lechner einen Scheck in Höhe von 500 €. Mit dieser Spende konnte unser Kinderbuchbestand kräftig aufgestockt werden.  Unsere jungen Leserinnen und Leser freuen sich über viele neue Geschichten und leihen diese bereits kräftig aus. Das Büchereiteam bedankt sich herzlich bei Frau Birzl für die großzügige Spende. 

 

Text und Bild: Brigitte Lechner 

Danke für die Spenden:

Die kleinen Leseratten können sich über zusätzliche Bücher, Kindersachbücher und Hörbücher freuen. Ermöglicht haben dies die Spenden der Bäckerei Koch und der Raiffeisenbank Aindling. Die Kunden der Bäckerei Koch rundeten ihre Beträge auf und so kamen in der Spenderbox erstaunliche 300 € zusammen, nach dem Motto Kleinvieh macht auch Mist.

Die Raiffeisenbank Aindling spendete uns freundlicherweise 500 €.

Vielen Dank für die Unterstützung

 

Schultüten-Aktion 

Text und Bild: Brigitte Lechner 

Dieses Jahr konnten Büchereileiterin Brigitte Lechner zusammen mit Marion Escher und Gertraud Baur wieder die ersten Klassen der Grundschulen Aindling, Todtenweis und Willprechtszell besuchen. Sie stellten den Kindern die Bücherei vor und lasen die Geschichte "Vom Löwen der nicht schreiben konnte" vor. Jedes Kind bekam eine kleine Schultüte gefüllt mit einem Elternbrief samt Gutschein für ein Jahr kostenloses Lesen, einer Bastelanleitung für lustige Sachen aus Milchtüten und einem Rezept für einen leckeren Apfelpfannkuchen. Natürlich dürfen in einer Schultüte Süßigkeiten nicht fehlen. Wir freuen uns, wenn uns viele ABC-Schützen in unserer Bücherei besuchen werden. 

14.11.2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pfarr-und Gemeindebücherei Aindling